• Doktorarbeit zu Bibelgärten

Stückrath: Bibelgärten. Entstehung, Gestalt, Bedeutung, Funktion und interdisziplinäre Perspektiven

Dissertation Stückrath zu Bibelgärten

Ziel der Arbeit ist, Bibelgärten entstehungsgeschichtlich zu erklären, sie methodisch hinsichtlich ihrer Gestalt und Funktion zu beschreiben und zu analysieren sowie aus historischer, kulturtheoretischer und theologischer Perspektive zu erforschen. Dazu wurden die Gärten inventarisiert und die Gartengestalter hinsichtlich ihrer Intentionen befragt, von denen didaktische Ziele (Bibel-, Schöpfungs- und Symboldidaktik) die wichtigsten ausmachen. Bibelgärten lassen sich jedoch nicht auf eine Funktion reduzieren, wie Analysen zu den Resonanzen der Besucher auf Bibelgärten und zu den vielfältigen realen Nutzungsformen von Bibelgärten zeigen.
Untersuchungen zu ideengeschichtlichen Vorläufern von Bibelgärten in der Geschichte der Gartenkunst und zur Geschichte der theologischen Identifizierung von Pflanzen der Bibel verordnen Bibelgärten in der allgemeinen christlichen Geistesgeschichte. Kulturtheoretische, religionshermeneutische und theologische Überlegungen zu Gärten und Bibelgärten erweisen, dass Gärten auch für die Theologie einen interessanten Gegenstand darstellen.

Hier kann man die ersten 27 Seiten anlesen: PDF Diss Stückrath auf der Seite von Vandenhoeck & Ruprecht.

Abstract:

„Biblical gardens“ or „bible gardens“ have first been created in an Anglo-American Protestant context. During the final decades of the 20th century they gained popularity all over the christian world. Biblical gardens show plants and symbols that refer to the texts of the Holy Scriptures. To start with, the dissertation in hand analyses as many as 26 biblical gardens in Germany kept by Protestant and Catholic congregations. The author not only inventories the gardens, but analyses their didactic intentions and focuses on the multiple functions they fulfil in a parochial surrounding. Interdisciplinary inspection of the meaning of biblical gardens within the Christian history of gardening, of the history of research on biblical plants and of philosophical as well as theological discourses on gardens demonstrate the complexity and impact of the subject.